Projekte

Was uns aktuell beschäftigt

Maskenpflicht an Primarschulen in den Kantonen Baselland und Basel-Stadt

Ende Januar haben wir dank grossem Einsatz einer Elterngruppe sowie juristischer Unterstützung fristgerecht Beschwerde gegen die Maskenpflicht an Primarschulen im Kanton Baselland beim Verfassungsgericht Baselland eingereicht. Kurz darauf ebenfalls in Basel-Stadt. Beide Beschwerden sind von den zuständigen Gerichten abgewiesen worden. Wir lassen uns nicht entmutigen und haben auch gegen die neuen Massnahmen (Maskenpflicht ab der 1. Primar sowie Testpflicht) Beschwerde erhoben.

Vernetzung unserer Mitglieder

Die Vernetzung untereinander sowie der aktive Austausch ist unsere oberste Priorität. Gemeinsam sind wir stark und können gegen die schädlichen Massnahmen aufstehen.

Vernetzung von Lehrpersonen

Wir möchten die Vernetzung von Lehrpersonen aus den Kantonen BL und BS, die durch die Massnahmen betroffen sind, fördern. Für die Teilnahme am Austausch ist eine Aktivmitgliedschaft Voraussetzung.

Schreiben an wichtige Entscheidungsträger

Mit Schreiben an Entscheidungsträger wie Behörden, Schulleitungen und Kinderärzte, aber auch an Eltern und Lehrern wollen wir Aufklärungsarbeit leisten und auf die schwierigen Verhältnisse für Kinder aufmerksam machen.